Mit dem Pendel aufspüren, was noch im Verborgenen liegt...
Startseite Hintergrund Über mich Astrologie-Kurs Handlese-Kurs Tarot-Kurs Pendel-Kurs Clubs Links Impressum
Das Pendel: Instrument des Unterbewusstsein Unser Verstand ist das Werkzeug unseres bewussten Ich´s (Ego) und endet dort, wo die Grenzen der Logik und technischer Geräte liegen (denn diese Geräte wurden von unserem Verstand erdacht). Unser Unterbewusstsein unterliegt aber nicht dieser Begrenzung, sondern es kann z. B. alles Stoffliche durchdringen, räumliche Entfernungen überwinden und zeitliche Abfolgen (Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft) in ein und dem selben Augenblick erfassen. Die Schwierigkeit liegt für uns als verstandesorientierte Menschen darin, einen Zugang zu unserem Unterbewusstsein zu  bekommen. Denn es ist eben nicht möglich mit unserem bewussten Denken die Inhalte unseres Unterbewusstseins direkt zu erfassen und für unsere rationalen Ziele einzusetzen (denn dann wäre unser Unterbewusstsein nicht mehr unterbewusst, sondern bewusst). Aber es gibt die Möglichkeit durch bestimmte Methoden und Hilfs- mittel unterbewusste Inhalte erkennbar zu machen. Eines dieser Hilfsmittel ist das Pendel. Mit diesem radiästhetischen Instrument ist es möglich in eine  Art Zwiegespräch mit dem Unterbewusstsein zu treten und so Informationen zu bekommen, die sonst für unseren bewussten Verstand verborgen bleiben würden. So ist es z. B. möglich die Beschaffenheit einer Sache zu erfahren (woraus besteht etwas, wie ist der Zustand eines Lebensmittels oder wie wirkt ein bestimmtes Medikament auf mich persönlich). Ebenso ist es dem ausgebildeten Radiästheten möglich festzu- stellen, ob etwas vorhanden ist oder nicht (z. B. Wasseradern, Störzonen oder Edelmetalle usw.). Sogar verlorene Gegenstände oder vermisste Personen kann das Unterbewusstsein aufspüren. Man braucht allerdings ein geeignetes Instrument, um das sichtbar zu machen, was Ihr Unterbewusstsein schon längst erfasst hat. Geeignete Hilfsmittel dafür sind z. B. das Pendel und die Einhand- Rute, deren richtigen Umgang Sie in meinem Kurs erlernen können. Wenn Sie also die enormen Möglichkeiten Ihres Unterbewusstseins nutzen können möchten, dann gibt es die Möglichkeit an einem Abendkurs teilzunehmen.  Der Pendelkurs umfasst zwei Kursstufen, von denen jede Stufe aus ca. 12 Doppelstunden (= je 2 x 45 min.) besteht. Die Gebühr für einen Kursabend in einer Gruppe von fünf bis sieben Personen beträgt 18,-- Euro pro Teilnehmer. Alternativ zu einer Kursgruppe gibt es auch die Möglichkeit Privat- unterricht zu nehmen (für ein bis drei Personen, Preis auf Anfrage).     Fairness-Angebot: Sie bezahlen bei mir die Kursgebühren nicht wie sonst üblich für eine komplette Kursstufe im Voraus, sondern immer nur für die nächste Doppelstunde.   Dadurch kann man sich einen wöchentlich stattfindenden Kurs viel leichter leisten und sollte jemand nicht mehr teilnehmen können, dann verliert er wenigstens kein Geld. Der nächste Kurstermin:   Abendkurs: Mittwoch, 19:15 Uhr (Datum steht noch nicht fest). Freie Plätze:  Noch 5 Plätze frei (Stand: 19.12.2017). Teilnehmerzahl: Maximal 7 Teilnehmer (mind. 5 Teilnehmer). Veranstaltungsort: München, Wasserburger Landstr. 200.   Wenn Sie noch Fragen zum Kurs haben oder einen Platz reservieren wollen, dann schicken Sie mir einfach eine Email. Ich nehme dann umgehend Kontakt mit Ihnen auf (die Themenliste des Kurses sende ich Ihnen bei dieser Gelegenheit gerne mit).                          Link zur   >>>>   Email-Anfrage
Pendel-Kurs